Gemeinderatsfraktion Bad Essen

 
 

Erhalt vor Abbruch

Die SPD- Fraktion im Bad Essener Gemeinderat stellt den Erhalt des Speichers vor den Abriss.

Der Speicher ist als markantes Wahrzeichen des alten Hafens wesentlicher Bestandteil des Sanierungsgebietes „Hafenstraße Bad Essen“. Das Areal am Mittellandkanal bezieht seinen Reiz aus der Mischung von Alt und Neu.

Seine Funktion als Landmarke und architektonischem Kontrapunkt zur umliegenden Bebauung kann der Speicher in unterschiedlicher W

 

In vielen Gesprächen u.a. im Beirat für Baukultur ist die Bedeutung des Gebäudes herausgestellt worden, es sind sowohl da, als auch von der Initiative für den Erhalt des Speichers viele Ideen eingebracht worden. Auch auf ältere Ansätze, wie z.B. den „Energiespeicher“ kann zurückgegriffen werden. Diese Kreativität sollte unserer Meinung nach genutzt werden.

Die noch verfügbaren Sanierungsmittel sollten für den Erhalt des Speichers eingesetzt werden.

Denn auch für die Neubebauung steht z.Zt. weder ein Konzept fest, noch gibt es einen Investor.

Es müssen dazu noch viele Fragen geklärt werden, u.a. wieviel öffentlicher Raum entstehen soll.

Es ist auch immer wieder der Wunsch, sowohl von Ratsmitgliedern, als auch von  Bürgerinnen und Bürgern nach einem Bürgersaal geäußert worden. Dafür oder für andere öffentliche Nutzung müsste wohl in jedem Fall kommunales Geld eingesetzt werden – im Neubau, wie im Speicher.

Die Abwägung aller Möglichkeiten und der finanziellen Auswirkungen sind in den nächsten Monaten die Aufgabe, bei der  vor allem eine Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger in die Entscheidungen wichtig und sinnvoll ist.

Nach dem  Mehrheitsbeschluss (17 zu 15) zum Abriss im Gemeinderat folgt jetzt am 11.11.2018 der Bürgerentscheid zum Erhalt des Speichers. Wir hoffen, dass viele Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit wahrnehmen und ihre Meinung zum Speicher in der Abstimmung zum Ausdruck bringen, damit der Gemeinderat und die Verwaltung mit einem starken Votum weiter an dem Erfolg des Sanierungsgebietes Hafenstraße arbeiten können.

Die SPD- Fraktion im Gemeinderat wird sich auch nach dem Bürgerentscheid  dafür einsetzen, dass eine Lösung zum Wohl der Gemeinde und seiner Bürgerinnen und Bürger gefunden wird, eine Lösung, die auch zukünftigen Beurteilungen standhält.

Im Namen der SPD-Gemeinderatsfraktion

Elke Matthey

Fraktionsvorsitzende

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.