Der neue Vorstand der SPD Gemeinde Bad Essen hat seine Arbeit aufgenommen

 

Auf der letzten Mitgliederversammlung des SPD-Gemeinde Bad Essen-Ortsvereines standen turnusmäßig Vorstandswahlen an.

Die Vereinsmitglieder waren offensichtlich sehr zufrieden mit der Arbeit des bisherigen Vorstandes und wählten alle Vorstandsmitglieder wieder. Für Britta Malzahn, die sich nicht wieder hatte aufstellen lassen, rückt Timon Lachmann nach.

Frank Lewek ersetzt die ausscheidende bisherige Kassenprüferin Hannelore Werth und prüft künftig zusammen mit Erika Diedrich die Ordnungsmäßigkeit der Kassenführung. 

 

Spd-ov-vorstand 2017

Auf dem Bild von links: Ulla Möhr-Loos (Beisitzerin), Doris Kretschmer-Wurps (Schriftführerin), Timon Lachmann (Beisitzer), Erna Gottwein (Stellvertretende Vorsitzende), Hartmut Kohl (Beisitzer), Axel Gruczyk (Vorsitzender), Frank Wobig (Pressesprecher), Stefan Kurz (Stellvertretender Vorsitzender), Fynn Krause (Beisitzer), Helga Graf (Beisitzerin), Torsten Bühning (Stellvertretender Kassenwart) und Elke Matthey (Fraktionsvorsitzende).

Es fehlen: Elke Ratzkowski (Kassenwartin), Friedel Böhne (Datenverwaltung und stellvertretender Schriftführer), Siegfried Lippert (Beisitzer) und Wolfgang Kirstein-Bloem (Beisitzer).

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.